Minecraft 1.0.0 ist raus - Beyond the dark (Nether-)Portal

Nach Veröffentlichung der Version 1.0.0 von Minecraft wagen wir endlich den Schritt durch das Portal. Doch erst stehen noch ein paar Dinge am Bauernhof an...

Endlich ist es soweit: Minecraft 1.0.0 ist raus - zugegeben, das ist schon ein paar Tage her. Aber erst mal haben wir auf eine neue Version von Bukkit gewartet und dann verging noch ein bisschen Zeit, bis wir alle uns vor dem Portal versammeln konnten.

Die Tiere stehen zwar etwas bedröppelt im Regen - aber immerhin gibt es jetzt welche auf dem Bauernhof!Doch bevor wir hindurchschritten gab es erst mal noch eine Sache zu erledigen: Leben auf dem Bauernhof! Zu diesem Zweck schnappten wir uns ein paar Weizenbündel und stiefelten los, hinaus in die große weite Welt. Ein paar Schäfchen & Kühe und ein vereinsamtes Schwein fanden wir ja noch im Wasser vor unserem Schiff treibend - mehr Tiere gab es aber erst nach längerer Lauferei. Jetzt läuft aber endlich auch die Viehzucht auf Hochtouren.

Aber genug davon. Wir haben eh schon viel zu lange darauf gewartet, endlich zu erfahren, was sich hinter dem Netherportal befindet. Die Mutmaßungen reichten von "Mitten in einer Festung" Gespannt versammeln wir uns vor dem Netherportal, begierig, endlich in Erfahrung zu bringen, was sich dahinter verbirgt.über "Tief unter Wasser" bis hin zu "Mitten in einer Höhle" - und sollten auch nicht enttäuscht werden.

Denn als wir das Portal durchschritten sahen wir: Eine graue Wand! Wir waren mitten in einer winzigen Kammer gelandet. Puh. Erst mal Geröll weggeräumt. Dann erkannten wir, dass wir uns in einer Art Mini-Höhle befanden. Na großartig. Also haben wir flugs Pickel und Schaufel geschwungen und uns einen Weg nach oben gebahnt. Und dann? Plötzlicher Wassereinbruch! Ähm, waren wir also nicht nur tief unter der Erde gelandet, sondern gleich unter einem Meer.

Aber schön war es dann doch, als wir schließlich das trockene Ufer erreichten. Direkt oben auf der Steilküste begannen wir mit der Errichtung einer ersten Unterkunft in der neuen Welt. Wir sind jedenfalls gespannt, was jetzt noch so alles kommen mag. Zu tun gibt es ja genug: An der Stelle der Holzhütte ein großes Bauwerk errichten mit genug Platz für Ackerbau und Viehzucht, das Netherportal verlegen (hoffe, das klappt ohne das Portal im Nether versetzen zu müssen), eine Festung finden, nach Melonensamen suchen, sich mit Verzauberungen beschäftigen. Beyond the Dark (Nether-)Portal Der Ausgang musste mitten im Wasser geschaffen werden. Da blieb keiner trocken. Auf der Steilküste begannen wir mit dem Bau einer ersten Unterkunft, samt Gatter für die Viehzucht.

Wir freuen uns drauf!

Bald gibt es dann auch wieder ein neues Update unserer Welt zum Download - sobald das Bauwerk in der neuen Welt vorzeigbar ist.

Kommentare (0)







Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Frisch geblo(ck)ggt

Luretania-Let's Show von Wachilles
- 25. Oct. 2015