Bessere Grafik für Minecraft - Teil II

Du verwendest schon Optifine aber Minecraft könnte gerne noch besser aussehen? Dann können wir Dir den "Sonic Ether's Unbelievable Shaders"-Mod empfehlen! Mit dieser Modifikation für Minecraft verpasst Du deinem Spiel einen deutlich höherwertigen Look mit bedeutend schöneren Schatteneffekten.

Shader braucht das Land!

Falls Dir Kantenglättung, Anisotrope Filterung und Bumpmapping von Optifine (mehr dazu im ersten Teil dieser Reihe) zwar zusagen, Du aber trotzdem noch ein bisschen mehr aus Deiner Grafikerfahrung herausholen willst, dann wäre der "Sonic Ether's Unbelievable Shaders"-Mod sicherlich einen Blick wert. Diese Minecraft-Modifikation dreht gehörig an der Grafik-Schraube und führt Shader ein. Besonders deutlich wird der Unterschied in weitläufigen Außenarealen: Jedes Blatt, jeder Felsen, sogar jeder NPC wirft detailreiche Schatten, die Sonne glänzt mit HDR-Effekten (High Dynamic Range Rendering, eine Technologie, die besonders starke Lichtkontraste erlaubt und auch Blend-Effekte erzeugen kann) und sogar Motion Blur sorgt für eine bessere Grafik für Minecraft. Wenn man nun einmal einen auf diese Weise aufgehübschten Wald betrachtet, möchte man am liebsten gar nicht mehr auf die Shader verzichten. Zu schön fallen die Schatten auf den Waldboden, zu beeindruckend ist die Lichtstimmung.

Aber: Wir wollen hier natürlich nicht nur von diesem Mod schwärmen, wir wollen ihn natürlich auch zeigen. Also Vorhang auf für das Shader-Wunder!

Minecraft, so wie wir es kennen: Auf seine Art und Weise zwar hübsch, dennoch fehlt das gewisse Etwas...... und genau das kann die Modifikation bieten: Die Farben sind satter, alles ist farbenfroher und jede Erhebung wirft einen dynamischen Schatten.Hier auch eine ganz gewöhnliche Felswand...... die ebenfalls in neuem Glanz erstrahlt. Auch hier fallen die neuen Schatten sofort ins Auge.Diese lauschige Ruine könnte zum Beispiel auch eine Politur gebrauchen.Sieht das nicht schon eine ganze Ecke besser aus?Unser guter alter Hof in der Burg Rabenstolz könnte eigentlich auch mal einen neuen Anstrich vertragen.Voilà, auch hier hilft der "Sonic Ether's Unbelievable Shaders"-Mod. Hier kann man besonders schön den Schatten der Spielfigur unten rechts erkennen.Nun auch noch das kleine Dörfchen Haunted Hill mit seinen unzähligen Bäumen.Besonders unter dem Blätterdach kommt die neue Lichtstimmung voll zur Geltung.Und wenn sich nun der Tag dem Ende zuneigt und die Sonne tief am Horizont steht...... fallen deren Strahlen durch das Burgtor. Nun sind sogar die schattigsten Fleckchen ein Genuss für's Auge!

Falls Dich diese Bilder überzeugt haben sollten und Du selbst einmal den "Sonic Ether's Unbelievable Shaders"-Mod ausprobieren möchtest, dann findest Du einen Link zu diesem natürlich wie immer in unserer Linksektion. Wichtig dabei ist, dass Du bereits Optifine nutzt; anders ist die Modifikation nicht zum Laufen zu bringen.

Eine kleine Warnung allerdings noch vorweg: Die Aufhübschung hat auch ihre Schattenseiten. So ist der Schattenwurf nicht immer vollständig korrekt, besonders an Blättern entstehen manchmal gar merkwürdige Flecken. Vor allem benötigt der Mod aber eines: Rechenleistung en masse. Auf unserem Server-Rechner läuft Minecraft neben Bukkit mit relativ konstanten 60 Frames pro Sekunde (dem Framelimiter von Optifine sei Dank) - mit dem Shader Mod werden daraus jedoch sehr schnell nur 15 bis 20 Frames, und zwar ohne nebenher laufende Server-Software. Aus diesem Grund gibt der Designer im offiziellen Forum auch einige Tipps, wie man die Bildrate erhöhen kann; falls also Probleme auftreten sollten, einfach über unsere Linksektion zum Foreneintrag und noch ein paar zusätzliche Bilder pro Sekunde herauskitzeln.

Bei uns hat Folgendes zur Performanceverbesserung beigetragen:
Zunächst einmal verwenden wir das Default-Shaderpack oder das HQ-Paket, ohne Motion Blur - denn das benötigt doch einiges an Ressourcen. Außerdem haben wird die "Performance"-Einstellung auf "Balanced" geändert. Schon lief es mit 30 bis 40 Frames pro Sekunde, was für recht flüssiges Spielen voll ausreicht.

Und um Dich schon einmal "vorzuwarnen", hier noch drei Bilder zu den kleinen Problemchen:
An den Blättern der Bäume entstehen durch den neuen Schattenwurf ab und an dunkle Schlieren.Bei bestimmten Blickwinkeln werfen Bäume Schatten in die Luft - dieses Problem tritt aber nur sehr selten auf.Wie man an dem knallig roten Diagramm unten links sehen kann, sorgen die Shader oftmals für extreme Performance-Einbrüche. Ein leistungsstarker Rechner ist empfehlenswert.

 

Kommentare (0)







Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Frisch geblo(ck)ggt

Luretania-Let's Show von Wachilles
- 25. Oct. 2015